Mitglied werden

16. Tag BKMR
14./15. Nov. 2019
in Berlin
pdfProgramm
Online-Anmeldung

Frühjahrssymposion
am 29./30. April 2020
in Riga/Lettland

Dt. Anwaltstag 2020:
"Legal Tech & Akquise in Massenverfahren"
18. oder 19. Juni 2020
in Wiesbaden

17. Tag BKMR
19./20. Nov. 2020
in Köln

Unsere News
auch auf
 

facebook-48

EU will Weg für grenzüberschreitende Kontenpfändung ebnen

Unternehmen haben im Auslandsgeschäft oft mit säumigen Zahlern zu kämpfen, scheuen jedoch den Gang vor Gericht. Nun soll eine EU-weite Einheitsregelung zur grenzüberschreitenden Kontenpfändung das Eintreiben offener Forderungen innerhalb der EU erleichtern.

Weiterlesen ...

© Thorben Wengert / pixelio.de

Mehr Transparenz für Investmentfonds-Sparer

Seit dem 1. Juli 2011 gelten neue gesetzliche Regeln, die Anlegern bei Investmentfonds mehr Rechte als bislang einräumen sollen. Damit soll vor allem die Kostentransparenz der oftmals schwer zu durchschauenden Anlageprodukte verbessert werden.

Weiterlesen ...

Beraterhaftung: Bei Altfällen steht absolute Verjährung zum Jahresende bevor

Zum 31. Dezember 2011 werden sich die Spätfolgen der Schuldrechtsreform aus dem Jahr 2002 bemerkbar machen. Dann endet die so genannte „absolute Verjährungsfrist“, die im Zuge der neuen Verjährungsregelungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs ab 1. Januar 2002 in das Gesetz eingebaut wurde. Davon betroffen sind alle Anleger, die bis Ende 2001 beispielsweise eine Kapitalanlage in Form einer geschlossenen Fondsbeteiligung oder atypisch stillen Beteiligung gezeichnet haben und aufgrund fehlerhafter Anlageberatung heute noch Ansprüche anmelden könnten.

Weiterlesen ...

Baudarlehen: BGH erklärt Kontoführungsgebühr für unzulässig

Die lange Zeit strittige Frage, ob Banken für die Führung eines Darlehenskontos eine zusätzliche Gebühr verlangen dürfen, wurde nun vom Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Für die Banken ist das Ergebnis eine bittere Pille.

Weiterlesen ...

Online-Banking: Abschied von der TAN-Liste

Ein Maximum an Sicherheit schützt beim Online-Banking nicht nur den Kunden, sondern vermeidet für die Bank auch Haftungsrisiken. Banken stellen nun verstärkt vom iTAN-Verfahren auf Chip-TAN oder mobile TAN um.

Weiterlesen ...

Bankkunden im Visier: Phishing-Attacken nehmen wieder zu

In den vergangenen Monaten haben Online-Betrüger verstärkt versucht, mit Phishing-Attacken an Daten von Bankkunden zu kommen. Datenschützer beobachten dabei eine immer bessere Qualität der gefälschten Banken-Mails.

Weiterlesen ...

Bundeskabinett beschließt Graumarkt-Regulierung

Mit dem Gesetzentwurf zur Regulierung des grauen Kapialmarktes will die Bundesregierung das bestehende Anlegerschutzgesetz ergänzen.

Weiterlesen ...

BGH Verfahren zu Lehman-Zertifikaten geplatzt: Sparkasse entschädigt

Die ersten zwei beim Bundesgerichtshof anstehenden Verfahren zu "Lehman-Zertifikaten" sind "geplatzt". Unmittelbar vor dem Verhandlungstermin nahm die beklagte Sparkasse die Revisionen zurück. So wurde das mit Spannung erwartete, erste höchstrichterliche Votum zu den in den Instanzen kontrovers beurteilten Lehman-Zertifikaten zunächst einmal verhindert.

 

Weiterlesen ...

Bundesrat bestätigt Gesetzesnovelle zur Registrierung von Bankberatern

Am 18. März 2011 hat der Bundesrat eine Gesetzesnovelle zur Verbesserung des Anlegerschutzes gebilligt. Zu den wichtigen Bestandteilen zählt neben den Neuregelungen zu offenen Immobilienfonds die Registrierungspflicht für Anlageberater von Banken.

Weiterlesen ...

Kreditnehmer können Kredite mit teuren Restschuldversicherungen rückgängig machen

Ungewöhnlich teure Restschuldversicherungen, die mit Konsumentenkrediten verkoppelt werden und die Gesamtbelastung für den Verbraucher in die Höhe treiben, werden seit längerem von Verbraucherschützern und in den Medien kritisiert. Der Bundesgerichtshof eröffnet nun Möglichkeiten, der Versicherungsfalle zu entgehen.

Weiterlesen ...

© panthermedia.net/Falko Matte

Mitgliedersuche

map members static